eduhacktory

reflektiert die Digitalisierung der Lehre in Deutschland
aus einem interdisziplinärem Blickwinkel.

Das innovative Veranstaltungskonzept verbindet die analytische Betrachtung
mit eigenen Praxiserfahrungen durch eine Kooperation
mit der BYTE Challenge und Berliner und Brandenburger Schulen.

Erster Veranstaltungstermin im SoSe 22:

20.04.2022, 10.15 Uhr
in Präsenz im Raum EN 152


unser ISIS-Kurs heißt: Projektwerkstatt eduhacktory

Unsere Mission

Unsere Mission ist es, die digitale Lehre mit innovativen Ideen zu beschleunigen.

Deine Ideen formen die Bildung von Morgen.

Belege unsere Projektwerkstatt eduhacktory und verdiene 6LP.

Alle Studiengänge sind herzlich willkommen!
Beschränkt auf 30 Plätze!

Ablauf der Projektwerkstatt

Schritt 1

Die Studierenden diskutieren und präsentieren zunächst ihre digitalen Erfahrungen aus der eigenen Schulzeit und analysieren den aktuellen Stand der Digitalisierung der Lehre in Schulen.

Schritt 2

Es werden Berliner Schulen anhand der Architektur und digitalen Ausstattung untersucht, indem wir vor Ort die Schulen besuchen.

Schritt 3

Nachdem die Hard- und Software analysiert wurde, werden dazu passende digitale Lernmethoden recherchiert. Für das Verständnis der Anwendung dieser Methoden in einem Klassenraum wird auf architektonische Zeichnungen eingegangen.

Schritt 4

Erste Skizzen für die Verbesserung der digitalen Ausstattung werden mit Schülerinnen und Schülern einer Berliner Schule angefertigt.

Schritt 5

Ausarbeitung eines architektonischen Konzeptentwurfes für die digitale Ausstattung einer Schule.